1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Danke dafür, das ihr nun das Spiel komplett ruiniert habt...

Discussion in 'PvP' started by DoomsSsday, Apr 18, 2018.

  1. Alcathoe Noctis

    Joined:
    Feb 6, 2018
    Messages:
    252
    Likes Received:
    95
    Ja, es ist ein Hobby. Fitness ist zusätzlich ca. 1 Std 3 mal die Woche. Ob ich nun 3 bis 4 LOL Matches mache mit ca 45 min je Match, oder in bdo grinde, macht keinen Unterschied und ist beides keine Passion oder semi professionell oder sonst was.

    Du sagst ich soll keine Streamer als Maßstab nehmen, nimmst aber, wie ich rauslese, Leute mit kaum Zeit für Ihre Hobbys oder sogar Familie als Maßstab. Alles subjektiv und alles individuell. Wenn ich von meiner Erfahrung ausgehe, war ich seit Release in 4 Gilden und die wenigstens hatten da so wenig Zeit für ihr Hobby, wie du es beschreibst.
     
    SavageDragon likes this.
  2. SavageDragon

    Joined:
    Aug 1, 2017
    Messages:
    1,382
    Likes Received:
    719
    Mit ner Stunde oder weniger Zeit am Tag kommt man halt in keinen Hobby sehr weit, speziell wenn dieses Hobby ein MMORPG ist.

    Da sollte man dann vlt auf etwas kurzlebigeres umsteigen. 2-3 Runden Overwatch oder so oder The Witcher spielen, hat man dann eh ein Jahr Beschäftigung.
     
  3. Spartakatz

    Joined:
    Mar 3, 2016
    Messages:
    4,835
    Likes Received:
    2,540
    Leute, 4 Stunden pro Tag zocken ist nicht gelegentlich... wo lebt ihr eigentlich?
     
  4. Alcathoe Noctis

    Joined:
    Feb 6, 2018
    Messages:
    252
    Likes Received:
    95
    Um auf die Hauptaussage des Threads zurück zu kommen:
    Die Balance patches sind ein Witz, AP Meta auch, vorallem durch die nun fehlenden Dodge-Möglichkeiten ist es nun mehr denn je oneshot pvp und nur AP zählt, weil man eh nur 1-2 Skills je Baum hat, die mit CD laufen und Schutz bieten...
    Iframe wird wohl zu SA, ergo du dealest immer dmg und desto mehr AP = mehr dmg.

    Außerdem beklagen sich casual gamer, wie du es definierst, wohl auch richtig - mag sein, dass die casuals nicht aufschließen können. Also wird alles einfacher (lvln, dropps geuppt, mehr für Lau, skills und pvp erfordert nur noch die skillleiste feuern, nix sonderlich ausweichen, dodgen, weil du es eh kaum noch kannst - ranger z.b. mehr stamina Verbrauch ab heute wohl). Die Pointe ist, es wurde vor diesen ganzen Patches so geredet, als ob man nur mit gear was reißt, Fakt ist aber, erst jetzt ist es wirklich so.
    Diverse fights von mir zeigten, dass mich Leute mit weniger gear durch skill ausspielen konnten.

    Wer ein MMORPG spielt, vorallem sandbox, sollte sich im klaren sein, dass es Zeit frisst. Und wer diese Zeit nicht investiert, kann nicht mit den Spielern, die immer spielen, aufschließen. Aber wenn man nun sagt casuals sollen mit einem Bruchtteil der Zeit das selbe erreichen,
    warum sollten dann die Leute noch überhaupt viel Zeit investieren?

    MMORPG mit Progression lebt von Ausdauer und Zeit, nicht von einloggen, pvp, ausloggen. Das ist doch kein shooter. Also wollen die Menschen, die falsch an BDO ran gehen, dass sich das Spiel so ändert, wie es ihnen selber gefällt, zugunsten derjenigen, die das Spiel genauso lieben, wie es gedacht war.

    Das ist ja mal eine bequeme Denkweise. Natürlich wird es nun genauso den Weg gehen, weil die Masse stumpfe, oberflächliche, nicht fordernde Spiele feiert, so wie sie auch verdummende Unterhaltung feiert. Alles wird vereinfacht, vorgekaut und auf dem Servierteller präsentiert. Ich mag wohl die Minderheit darstellen, aber ich feier das nicht und bin nach 2 Jahren spielen, wo ich durchaus pain (rng), als auch Spaß hatte, erschrocken und enttäuscht, wie sich ein Game in den Grundfesten so ändern kann.

    Vorallem die Aussage man muss leiden, wenn man nicht 24/7 grinden kann. Leiden???
    Entweder das Spiel so spielen, wie es beabsichtigt ist, oder es sein lassen.
    Wenn man wenig Zeit hat, ist vielleicht ein anderes Hobby/Spiel sinnvoller. Man sucht doch das für sich, was einem passt.
    Man ändert nicht unpassende Dinge so lange, bis sie passen, oder ist das die moderne Mentalität - ich will es so, ich weine so lange, bis ich es erhalte. Wirkt für mich wie ein unerzogenes Kind.

    Langer Text, kurzer Sinn: "casuals" gehen mit einer falschen Erwartungshaltung an BDO und sind dann entrüstet, wenn es nicht zu ihrem favour ausfällt.
     
  5. Cashile

    Joined:
    Feb 15, 2018
    Messages:
    155
    Likes Received:
    106

    Das ist mal wieder einfach alles über einen Kamm geschert.
    Woher will man denn bitte wissen, wie die Erwartungen aller Casuals sind? (Oder aller Progress- und Semi-Progress-Spieler).

    Wenn ein Casual-Spieler jammert er käme nicht hinterher, spricht er nicht für alle Casual - Spieler, auch wenn diese Methode gerne angewandt wird, um der eigenen Aussage mehr Gewicht zu verleihen.

    Es wäre wirklich wünschenswert, wenn dieses kategorisieren, in Schubladen packen und das ständig aufspalten der Community in mehr oder weniger verachtenswerter Spielernaturen aufhören würde.
     
    Dan Hot likes this.
  6. Alcathoe Noctis

    Joined:
    Feb 6, 2018
    Messages:
    252
    Likes Received:
    95
    In erster Linie ist das kein Pauschalisieren, sondern dem Forum einen Spiegel vor das Gesicht stellen. Ich fing leider an seit paar Monaten im Forum zu lesen, und das, was ich beschrieb, spiegelt die meisten Aussagen in diesem Forum wieder. Es gibt immer vereinzelt Aussagen, die differenziert und reflektiert sind, aber die meisten sind es nicht. Am Ende des Tages denkt jeder, er ist objektiv, überlegen und schlauer, als die anderen, gibt aber nur seine subjektive Meinung wieder. Ich nehme mich da nicht raus, nur ich stehe wenigstens dazu, wenn ich sage, ICH will das Game so, wie es war, und nicht einen weiteren WOW oder was auch immer dir für ein Spiel einfällt, Abklatsch.

    Zum Thema Pauschalisieren und Schubladen denken: Wir werden dazu, wenn es auch im Endeffekt total negativ ist, erzogen, manipuliert und geschult.
    Schau dir die Medien an, dann weißt du, woher Schubladen denken kommt... Aber das würde den Rahmen sprengen und gehört, leider, hier nicht her.
     
  7. Cashile

    Joined:
    Feb 15, 2018
    Messages:
    155
    Likes Received:
    106
    Echt? Jetzt werden "die Medien" auch noch für Erziehung und unreflektiertes Denken verantwortlich gemacht?

    Der Spiegel, den du meinst dem Forum vorzuhalten, ist sehr einseitig.
    Das Spiele verändert/vereinfacht werden, geschieht nicht aus dem einzigen Grund, es für Casual-Spieler attraktiver zu machen. Sowas erfahren sehr viele Spiele, die es schon etwas länger gibt und der Grund ist, den Einstieg für neue Spieler (von Casual bis Progress) leichter zu machen.
    Das Weinen, man würde nicht hinterher kommen ergießt sich von Casual bis Progress. Veränderungsvorschläge, je nach eigener Befindlichkeit, erstrecken sich ebenfalls von Casual bis Progress.
    Fragen wie:
    Welcher Char ist der Beste?
    Wie komme ich am schnellen an viel Gold.
    Wie bekomme ich am schnellsten viele BP? u.s.w. kommen von Casual-Spielern bis Progress-Spieler, mit dem einzig gemeinsamen Nenner, das sie neu im Spiel sind.

    Ich halte mich für eine Casualspielerin und mag es nicht, das vieles in Spielen nach einer Zeit immer einfacher wird. Mir hat es Spaß gemacht mir zu Beginn von BDO jeden Schwarzstein zu erfarmen, jeden Splitter zu sammeln und Schmuck mit Glück gedroppt zu bekommen und ich finde es schade, dass man nun vieles durch Belohnungen und Events alles mögliche an Schwarzsteinen, Splittern und Schmuck quasi hinterher geworfen bekommt.

    Wenn man von den Casuals schreibt, sollte man vielleicht auch bedenken, dass nur ein Bruchteil aller Spieler das Forum nutzen und wiederum davon nur ein Bruchteil der angemeldeten Nutzer hier schreiben.Man kennt also von dem Hauptanteil aller Spieler deren Einstellung nicht.

    Nörgler, Jammerkinder, chronisch Wütende findet man von Casual bis Progress überall.
     
  8. Alcathoe Noctis

    Joined:
    Feb 6, 2018
    Messages:
    252
    Likes Received:
    95
    Natürlich werden es die Medien gemacht. Du willst es vielleicht nicht wahrhaben, aber alles, was du tagtäglich wahrnimmst, prägt dich.
    Du kannst dich nicht wehren. Ebenso deine Lebenserfahrungen prägen dich.

    Aber dein Kernpunkt ist ein ganz anderer (so habe ich es verstanden).
    Du fühlst dich im Unrecht, denn du, als casual, bist nicht so, wie der Stereotyp bedient wird.
    Das ist auch dein gutes Recht, dich dazu zu äußern und einen anderen Blickwinkel aufzuzeigen.
    Bist du denn casual? Oder bist du eher so wie ich? Spielst ca 15 Std/Woche. Denn wir haben gelernt, dass ist kein casual. Casual ist alle paar Tage 1-2 Stunden höchstens - gelegentlich. XD

    Zu allem anderen stimme ich dir 100% zu. Ich bin ein fan der Leistungsgesellschaft, nicht des Komunismus, mir aber auch bewusst, dass Neulinge aufschließen wollen. Jedoch sehe ich immer wieder, wenn man sich reinhängt, holt man in 2-3 Monaten auf, aber nicht, wenn man nix tut.
    Und darum geht es mir. Ich finde es gut so, wie es war, aber es wollen Leute oft ja noch einfacher, und das stört mich. Nur auch hier weiß ich, dass es noch einfacher wird, egal was ich denke, sage, oder mache. Trotzdem gebe ich gerne meine Meinung kund. Wie du auch, und alle anderen hier.
     
  9. Kunolychee

    Kunolychee Kunoichi EU

    Joined:
    Mar 15, 2018
    Messages:
    105
    Likes Received:
    80
    Das ist so nicht korrekt; wenn man leicht manipulierbar ist, stimme ich dir zu.
    Aber einige Leute sind das eben nicht, deswegen kannst du das auch nicht verallgemeinern.
     
  10. Alcathoe Noctis

    Joined:
    Feb 6, 2018
    Messages:
    252
    Likes Received:
    95
    1. ist die Masse das
    2. Wenn du ehrlich zu dir selber bist, hast du mit der Zeit einige Vorurteile ggueber gewissen Menschen. Das kommt durch Prägung.
    Das ist auch nicht zwingend und immer schlecht. Bspw. Du allein in einer Gasse vor 3 schmierigen Typen. Denkst du die bieten dir Hilfe an oder kommt dir automatisch Fluchtreflex? Ich denke 2teres. Warum? Aus Erzählungen, Filmen, Prägung, Ungewissheit usw. Dazu die derzeitige politische Lage, Nachrichten (Medien).
    Ich bin ein starker Charakter, erwische mich aber auch manchmal mit so Stereotypen, versuche es dann aber weg zu wischen.
     
  11. Kunolychee

    Kunolychee Kunoichi EU

    Joined:
    Mar 15, 2018
    Messages:
    105
    Likes Received:
    80
    Da muss ich dir wieder widersprechen und gleichzeitig verwechselst du was.

    "Bspw. Du allein in einer Gasse vor 3 schmierigen Typen"
    Natürlicher Schutzmechanismus unseres Körpers, der sich durch die ganze Evolution gezogen hat; damit wir bei Gefahr stärker/schneller/ruhiger reagieren.
    Vorurteile hingegen wäre sowas wie "Es gibt wohl keinen reichen Griechen; die haben ja alle kein Geld". Dies würde dann schon eher zutreffen und auch durch Medien so verbreitet werden.

    "Wenn du ehrlich zu dir selber bist"

    Wenn ich ehrlich zu mir bin und dir sage, dass ich mich nicht von sowas beindrucken/beinflussen lasse, wirst du mir wohl nicht glauben - ist allerdings so. Mir geht jede Meinung eines Anderen (über Themen, mit denen ich noch keine Erfahrungen hatte) so ziemlich am Hinterteil vorbei, weil ich gelernt habe mir eine eigene Meinung zu bilden und zu nichts voreingenommen zu sein (Grunddinge wie keine heisse Herdplatte anfassen usw natürlich aussen vorgenommen).
    Leute, die sowas nicht beherrschen, sind charakterlich schwach meiner Meinung nach. Vielleicht bin ich aber auch einfach extrovertierter und willensstärker als der durchschnittliche Mensch :)

    Mir ging es hierbei nur um die generelle Aussage, dass dies der Standard wäre, was du so halt nicht sagen kannst nur weil du dich auf die "Masse" beziehst, die ist nämlich subjektiv und jeder kann diese anders ordnen/beurteilen.
     
  12. Alcathoe Noctis

    Joined:
    Feb 6, 2018
    Messages:
    252
    Likes Received:
    95
    Nagut, da waeren wir wieder bei Auslegung.
    Wenn du Vorurteile so definierst habe ich auch keine und reihe mich ein. Ich gebe wenig auf Meinung anderer.
    Und ja, mag unglücklich formuliert sein, bin auch nur ein Mensch, aber wenn das so ist, darf keiner mehr irgendwas sagen, denn es ist jede Aussage irgendwo subjektiv. Wenn ich von der Masse rede, rede ich von den Menschen, die ich so antreffe und spreche aus meinen Erfahrungen.

    Btw: wieso soll es keine reichen Griechen geben?
    In jedem Land gibt es Reiche. Kleiner Zickenhieb, haha. Ne Spaß, ist doch alles sinnfrei hier.
    Ich ziehe mich mal bissl zurück :)
     
    #72 Alcathoe Noctis, May 16, 2018
    Last edited: May 16, 2018
  13. Kunolychee

    Kunolychee Kunoichi EU

    Joined:
    Mar 15, 2018
    Messages:
    105
    Likes Received:
    80
    Vorurteile sind nun mal so definiert, das mache nicht nur ich so :P
    Auszug aus dem Duden (https://www.duden.de/rechtschreibung/Vorurteil):
    "Ohne Prüfung der objektiven Tatsachen voreilig gefasste oder übernommene, meist von feindseligen Gefühlen gegen jemanden oder etwas geprägte Meinung".
    Deinen Punkt habe allerdings schon verstanden und falsch ist er ja auch nicht - bin bei sowas nur immer vorsichtig mit der Verwendung von "alle/durschnittlich/die Masse/jeder", weil es subjektiv bleibt :)
     
  14. SinExx

    Joined:
    Jan 24, 2018
    Messages:
    26
    Likes Received:
    7
    Echt gut erklärt und genau diese Meinung vertrete ich auch :)
     

Share This Page