1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Gelöst Habt ihr auch so schlechte Erfahrungen mit BDO und PayPal?

Discussion in 'Community Hilfe' started by Paralyzed, Jun 26, 2017.

  1. Paralyzed

    Joined:
    Jun 26, 2017
    Messages:
    9
    Likes Received:
    0


    Einige der Links habe ich auch schon im Internet gefunden.
    Habe mit jetzt alle durchgelesen und frage mich ernsthaft wieso BDO überhaupt mit so einem Drittanbieter kooperiert, wenn es durchaus immer und immer wieder unseriöse Abwicklungen zwecks Daten gibt?!

    Ich meine es geht in meinem Fall nur um 29,99€.
    Wenn es darauf hinausläuft, dass die mich weiter hinhalten, werde ich 1. über PayPal Druck ausüben und 2. einfach einen neuen Account erstellen und dann alles über PaySafeCard zahlen.
    Ich warte die ganze Zeit und möchte eigentlich spielen. Ich werfe BDO selbst auch gar nicht vor, dass die daran Schuld sind. Ich frage mich jedoch ob die ruhigen Gewissens so weitermachen, wenn die Community durch sowas abgeschreckt wird zu cashen..
    Das ist für mich Frust pur und ich werde auch nur permanent abgewunken von diesem tollen Support..

    So einen Mist hab ich in über 15 Jahren nicht erlebt. Ich hab denen selbst einen Screenshot der Bezahlung an BDO über PayPal von meiner Hausbank geschickt.
    Die bekommen aber weder meinen Personalausweis, noch meine Kreditkarte.

    Traurige Welt..
     
  2. Crackkii

    Joined:
    Mar 29, 2016
    Messages:
    42
    Likes Received:
    10
    PaymentWall ist eines der älteren Zahlungsmittel im Online Verkehrsdienst der Welt. Diese war wie PayPal gedacht, oder das ebenso teilweise Internationale GiroPay.

    Auch wenn Mercy dir dazu ein Statement abgeben soll, warum sowas hergenommen wird, muss ich dir selbst sagen, dass PaymentWall oft von der Amerikanischen Seite genutzt wird, und einfach mit ein Zahlungsmittelverkehr ist. Ob die Probleme haben oder nicht liegt nicht an Kakao-Games, sondern einzig und allein an der Seite, worüber die Transaktion getätigt werden soll.

    Natürlich könnte man jetzt den Vertrag mit PaymentWall kündigen, aber das ist nicht die Lösung, wie gesagt, es wird nicht nur von den Deutschen genutzt, und es heißt nicht gleich das jeder damit Probleme hat.

    Ist genauso wie das Thema jetzt mit Vodafone/Kabel Deutschland, haben auch nur die, die es damals über die Webseite gekauft haben, Steam Spieler sind außen vor.
     
  3. Megta

    Megta Archer EU

    Joined:
    Nov 7, 2015
    Messages:
    4,424
    Likes Received:
    1,765
    Im Grunde ist es mir egal was PaymentWall eigentlich ist und wozu es gedacht ist.
    Hier bekommt man erst nach erhalt der Bestätigungs E-Mail mit, dass man über PaymentWall gezahlt hat.

    Also vor Dezember 2016 lief der kauf von Perlen so ab:
    Ich wähle die Menge > wähle Zahlungsmethode PayPal aus, gebe meine Anschrift ein (wenn noch nicht getan) mache einen Haken bei den Nutzungesbedingungen und beim Datenspeichern und klicke auf Bestätigen > Werde zu PayPal weitergeleitet logge mich ein und Bestätige die Zahlung > Komme wieder zurück zur BDO Seite und erhalte eine Bestätigungsseite.
    Danach kam dann noch eine E-Mail von kakao und eine von PayPal.

    Seit Dezember 2016 sieht alles genauso aus, nur dass ich jetzt noch zusätzlich eine Bestätigungs E-Mail von PaymentWall bekomme ohne das sie vorher irgendwo erwähnt werden.

    Und mit dem Kabel Deutschland/Vodafone Problem lässt sich das nicht vergleichen, da alle über die beteiligten Parteien bescheid wissen.
    Man könnte es höchsten vergleichen wenn z.B. 1und1 für die Probleme von KD/V Kunden verantwortlich wäre und du dich mit deinem Problem an die richten musst.
     
  4. Paralyzed

    Joined:
    Jun 26, 2017
    Messages:
    9
    Likes Received:
    0
    Kleines Update:

    Ich habe seit dem 27.05.2017 kein Wort mehr von PaymentWall gehört, trotz erneutem Versuch der Kontaktaufnahme.

    Mittlerweile hat sich PayPal der Sache angenommen und die werden sich darum kümmern.

    Das Lächerliche an der ganzen Sache; laut Informationen die PaymentWall mir gegeben hat, wird schon seit dem 24.05.2017 versucht Kontakt mit BDO aufzunehmen, allerdings angeblich erfolglos.
    Somit wird aktuell die Schuld weiter auf BDO geschoben um PaymentWall selbst als Schadensverursacher zu entlasten.

    Das Geld ist immer noch seit jenem Tag weg und bin kein Stück weiter als vorher.

    Tut euch selbst einen Gefallen und kauft lieber PaySafeCards!
     
  5. Bluedog

    Joined:
    Dec 17, 2015
    Messages:
    73
    Likes Received:
    37
    Hallo

    Paymentwall hat auch bei mir die Zahlungen geblockt und wollen jetzt meinen Personalausweis etc.

    Paysafecard kann ich auch nicht auswählen. Kann ich jetzt gar nichts mehr mit dem Account kaufen? :(
     
  6. Myntiix

    Myntiix Archer

    Joined:
    Dec 7, 2015
    Messages:
    1,454
    Likes Received:
    588
    Seit Release zahle ich mit Paypal und hatte noch nie probleme. Einmal hat mir PW sogar sehr fix geholfen weil ich mal auf dem falschen Account aus verseher aufgeladen habe.
     
  7. Rising_Chaos

    Rising_Chaos Rising_Chaos Witch 8 EU

    Joined:
    Jun 1, 2017
    Messages:
    1,132
    Likes Received:
    507
    kann auch nicht behaupten je Probleme gehabt zu haben
     
  8. Frankyb

    Frankyb Lorlan Witch 58 EU

    Joined:
    Nov 7, 2015
    Messages:
    625
    Likes Received:
    339
    Dito

    Bezahle regelmäßig Dies und Das mit Paypal

    Noch nie ein Problem gehabt
     
  9. Megta

    Megta Archer EU

    Joined:
    Nov 7, 2015
    Messages:
    4,424
    Likes Received:
    1,765
    Diese Blockierungen passieren auch nicht einfach so. Die kommen dann, wenn verdacht auf Betrug vorliegt.
    z.B. Wenn man mit ein und dem selben PayPal Konto oder einer Kreditkarte für mehrere Accounts Perlen kauft.

    Nachdem man aber die geforderten Fotos/Scans von seinem Ausweis zugeschickt hat, wird der Account wieder freigegeben und auch zukünftig nicht mehr für diese Bezahlmethode gespeert.
    Denn sollte es wirklich mal zu Problemen kommen, dann haben sie ja einen "Ansprechpartner".
     
  10. GM Lilly

    Game Master

    Joined:
    Sep 13, 2017
    Messages:
    1,209
    Likes Received:
    339
    Hm, Pw sind nicht direkt wir, daher kann ich da recht wenig dazu sagen. Aber von unseren Tickets her kann ich dir bestätigen, dass du bei einer Sperre erst einmal belegen musst, dass die Zahlung von dir kommen. Da mit gestohlenen Paypal-Daten schnell viel Quatsch getrieben werden kann, ist eine solche Verifikation manchmal leider nötig. Das bedeutet nicht, dass wir glauben, dass du falsche oder geklaute Daten verwendest. Aber bei jeder automatischen Erkennung gibt es in die eine oder andere Richtung false positives oder false negatives - und bevor Betrüger ungeschoren davon kommen, müssen leider manchmal auch ganz normale Zahlungen zur Verifikation.

    Ich versteh, dass das umständlich ist, aber (soweit ichs von Tickets kenn) geht die Freischaltung nach der Einreichung der Daten dann auch wieder recht flott.
     
    Frankyb and Dan Hot like this.

Share This Page