1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Staff Response Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt...

Discussion in 'Neue Abenteurer' started by neo306, Mar 19, 2018.

  1. neo306

    Joined:
    Mar 19, 2018
    Messages:
    4
    Likes Received:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe das Spiel jetzt 3 Tage getestet und bin vom ersten erforschen / ausprobieren neugierig darauf geworden. Ich habe keine Vokenntnisse in MMOs und bin eher der Witcher / Gothic Veteran mit Anno und Civilization Interesse. Außerdem WoT Spieler.

    Und genau da hat BDO bei mir voll reingehauen. Als ich das erste mal rausgekriegt habe, wie das mit den Farmen, Arbeitern und Häusern läuft, war ich hin und weg. Auch das Crafting / Alchemie / Kochsystem insgesamt ist super umgesetzt. Da trat für mich erstmal in den Hintergrund, dass ich mich durch komplett wehrlose Gegnerhorden schnetzeln soll. Das hat sich mir bis jetzt noch nicht erschlossen. Selbst die Bosse sind ja nur Hackholz...

    Und ganau hier bin ich am 4. Tag meiner Testphase mit dem Spiel durch. Sorry.
    Ich habe jetzt die meisten Quests bis in Heidel gemacht. 90% der Aufgaben sind wehrlose Gegner wegklicken oder von NPC zu NPC rennen und die seltsamen inhaltslosen Dialoge durchklicken.

    Menno!!!!!!!

    Ich habe selten bei einem Spiel am 2. Tag so eine Euphorie verspürt und am 3. Tag so eine Ernüchterung...
    - Für wen oder was soll ich craften?
    - Für was oder warum sollte ich Silber erwirtschaften?
    - Besteht für Euch der Sinn eines Spiels wirklich darin, stundenlang durch Gegner zu schnetzeln, ohne überhaupt ein taktisches Element?
    - Motiviert Euch das "leveln" / grinden von XP seiner selbst Willen so sehr?

    OK, dann bin ich wohl zu alt für solchen Scheiß. Und in froher Erwartung von Anno 1800 und für Abenteuer warte ich auf ein neues Elder Scrolls oder so, keine Ahnung.

    Kann mir bitte jemand das Spiel nochmal neu verkaufen? Die Grafik, das Craftingsystem, die Aufmachung.
    Dafür aber mit spannender Story (die sich entwickelt), Gegnern, die sich wehren können (und ich DESWEGEN leveln muss), verschiedenster Ausrüstungsteile (und ich DESWEGEN Silber erzeugen muss - welches im Gegnerloot eher rar ist, und ich DESWEGEN craften / handeln muss....). ich will mir Felder neben meinem Haus anlegen, vielleicht das Haus sogar mühevoll zusammenbauen, und zwar an einem Ort in der Welt, wo es mir gefällt! Und das alles soll teuer sein, ich muss mich von klein auf hocharbeiten! Ein Wolfsangriff ist am Anfang gefährlich! Ich kann meine Waffe bei Level 20 nicht einfach mit Zaubersteinen, die ich scheinbar zu Start schon habe, um 500% ausbauen als Highend Schwert! ....

    Ach menno.

    Naja, viel Spaß beim Klicken. Schade.
     
    #1 neo306, Mar 19, 2018
    Last edited: Mar 19, 2018
  2. Strycer

    Strycer Kunoichi 61 EU

    Joined:
    Mar 6, 2016
    Messages:
    1,231
    Likes Received:
    507
    Welches lvl bist du gerade?
    Das "Monster durchscnetzeln" ist anfangs richtig. Die "Schwierigkeitskurve" nimmt aber zu ab einem bestimmten Zeitpunkt. Je nach Gear und lvl ist das für die Meisten, das Mediah Gebiet. Da gibt es weniger rennen/schnetzeln sofern du die benötigte AK nicht hast.

    Für wen oder was soll ich craften?
    Für Spieler, für Silber. Was craften ist in dem Spiel beliebig. Von Rüstungen bis hin zu Sonnenblumenkisten/Holzkisten etc. Quantität übersteigt hier Qualität.

    Für was oder warum sollte ich Silber erwirtschaften?
    Was ist dein Ziel im Spiel? Es gibt nichts umsonst und je nach Spielerfokus, liegt das Silber erwirtschaften meistens an das Gear und dem enchanten von Gear.

    Besteht für Euch der Sinn eines Spiels wirklich darin, stundenlang durch Gegner zu schnetzeln, ohne überhaupt ein taktisches Element?
    BDO ist ein Grindspiel (Asia Grinder). Solltest du zumindest beim Kauf des Spiels gewusst haben, wenn nicht tut es mir Leid aber mann sollte auch genau wissen wofür mann sein Geld ausgibt bevor man meckert.

    Grinden und taktik kann mann nur in einem Satz unterbringen, wenn es darum geht den effizientesten Grindpsot/Rotation abhängig von der Stärke oder dem Angriffswert des Spielers zu ermitteln.

    Motiviert Euch das "leveln" / grinden von XP seiner selbst Willen so sehr?
    Je nach Zielstrebigkeit. Wenn du mit deiner Klasse besser werden willst, Kombos austesten willst, besseres Gear haben willst, oder einfach ein höheres LVL haben willst. Die EXP Kurz steigt hier exponential.


    Zusammengefasst, ist das abhängig davon wie oder was du von einem MMO erwartest.
    Die Meisten gehen da in Richtung: Nun ja, besser werden halt. Lvl aufsteigen, besseres Gear, mehr silber, eventuell (PVP)

    Da BDO eben aus Korea kommt und nicht gängige MMO Indizien aufweist wie wir das so kennen aus WOW, SWTO oder GW2 zum Beispiel, sondern eben Grinden hier ein Faktor ist.
    Je nachdem ob du ein Mensch bist der viel Geduld hat oder so schnell wie möglich Progress sehen willst.
    Ebenso wenn du jemand bist der Lifeskillt(Kochen, Fischen, Reite, Alchemie, etc. etc.), fällt das Grinden aspekt sowieso weg.

    Ich bin einer der von allem gerne was sieht und was macht, mit fokus auf das Endgame PVP.
    Somit ist dann am Ende viel Grinden angesagt wenn du Erfolg sehen willst. Aber auch 1-2 Stunden täglich (Pi mal daumen gesprochen) reicht auch wenn du es nicht so eilig hast. Wenn ich mal ein paar tage/wochen überhaupt keine lust aufs grinden habe, gehe ich eben kochen, verarbeiten, lifeskill zeugs eben. Und das ist alles AFK möglich.

    Edit: Mein Kaufgrund des Spiels war das Kampfsystem, PVP und das Open Wolrd PVP.
    Zwar leider sehr Gear belastet, aber bei gleichem Gearstand und Skilllevel des Gegners, können je nach Klasse sooo geile Duelle entstehen. Dass du nach 1-2 Duellen mit ihm erstmal eine Pause brauchst vor anstrengung :D
     
    RadiantStorm and GM Lilly like this.
  3. Guerkchen

    Joined:
    Jan 26, 2017
    Messages:
    590
    Likes Received:
    362
    Hast du das Tutorial, also Stufe 56 schon fertig?
     
  4. neo306

    Joined:
    Mar 19, 2018
    Messages:
    4
    Likes Received:
    0
    @ Strycer ich glaube um die 30 oder so. Und ich habe es ja eben noch nicht gekauft.
    @Guerkchen meinst du, es lohnt sich nach 56? vermutlich für mich nicht, weil eben kein PVP Interesse und auch kein Grinder.

    Ich wollte nur mal zum Ausdruck bringen, was für phantastische Elemente das Spiel bietet, diese aber außer zur Unterstützung des Grinds an sich keinen weiteren Spielsinn haben. Wie ihr schon sagt, es ist ja sogar vollkommen egal, was man craftet und verkauft.
     
  5. SavageDragon

    Joined:
    Aug 1, 2017
    Messages:
    1,576
    Likes Received:
    885
    ehrlich, dann lass es einfach ;) BDO hat sicherlich einige spannende Ansätze aber wenns kaufst dann bist am Ende nur ein weiterer User hier im Forum der alles madig redet und ein Spiel spielen will das er so nicht gekauft hat.

    Nur ein Tipp :)
     
    GimPi likes this.
  6. Strycer

    Strycer Kunoichi 61 EU

    Joined:
    Mar 6, 2016
    Messages:
    1,231
    Likes Received:
    507
    Achso, das habe ich wohl überlesen. Falls du es doch weiter als lvl 30 austesten willst. Hier im Forum (auch im Englishen Forum) gibt es einige Spieler die das Spiel verschenken (sofern du es bis mindestens lvl 30) spielst. Ich bin mir nicht sicher ob ich noch einen vollwertigen account habe. Da müsste ich mal nachschauen

    Dann liegt dein Fokus wohl eher aufs Questen und Lifeskillen. Womöglich wohl auch auf Wissen hunten oder mit anderen Worten (Das Spiel entdecken)
    Wenn du ingame die Taste "H" drückst, siehst du eine riesige Pallette an Informationen/Wissen die auch noch teilweise nicht vorhanden sind. Einige schaltest du frei indem du Gebiete, Posten, NPCs entdeckst, Monster tötest oder einfach nur Questest.
    Warum mann das machen würde? Falls man sich für die Spielwelt interessiert und einfach schöne Landschaften genießen möchtest. Ansonsten bekommt man mit mehr Wissen auch mehr Energie, welches man im Spiel für alles mögliche verwenden kann.

    Wenn du nur Questen möchtest, wird es wie gesagt ab einem Zeitpunkt nicht mehr so einfach die Monster zu töten. Und ab da braucht man besseres Gear. Für besseres Gear braucht man Silber. Dies ist entweder durchs Grinden zu bekommen, oder durch Lifeskills. Eben Sammeln -> Verarbeiten -> Herstellen -> Verkaufen.

    Auch trotz abneigung des PVPs und des Grindens. Es ist immer noch möglich das Spiel zu genießen :O
     
  7. Guerkchen

    Joined:
    Jan 26, 2017
    Messages:
    590
    Likes Received:
    362
    Nein, dann vermutlich nicht. Lass die Finger vom Pay Button. Alles was du in diesem Spiel tust, tust du für den Grind und das PvP. Anders ausgedrückt, du grindest dich wund, um besser grinden zu können. Alles Lifeskilling ist nutzlos und dient nur dem fund raising. Zusätzlich sollte man noch erwähnen das es, gewollt oder nicht, irgendwann richtig teuer wird, in der echten Brieftasche wohl gemerkt. Ich möchte nicht ausschließen das dir BDO gefällt, habe aber meine Zweifel, auch wenn man sich mit Stufe 30 eigentlich kein wirklich abschließendes Fazit erlauben kann.
     
  8. neo306

    Joined:
    Mar 19, 2018
    Messages:
    4
    Likes Received:
    0
    Naja das sind doch ein paar sinnvolle Gedankenanstöße von Euch. mal sehen, ich werde mal schauen, wie es sich bis zum 7. Tag entwickelt. Vielleicht gehe ich danach mal auf den Vorschlag ein, einen Code zu erfragen. So ganz die Finger von dem ganzen lassen werd ich wohl auch nicht können.. .;-)

    Nachtrag: Dass das mit dem Promocode so einfach ist, habe ich gar nicht gewusst...
    Denn mein 7. Tag war doch schon rum und so habe ich gestern abend einen einglöst. Also auf gehts, das Gebiet hinter Heidel erkunden und ansonsten geh ich mal auf Handwerksausbau und verdinge mich als Bierproduzent.

    Ich finds immernoch doof, dass man nur so wenige Beete haben kann (wegen der raren freien Punkte).
     
    #8 neo306, Mar 19, 2018
    Last edited: Mar 20, 2018
  9. GimPi

    Joined:
    Sep 3, 2016
    Messages:
    2,635
    Likes Received:
    1,339
    sagtest du nicht:
    Bist du dir sicher, dass du weisst, was du willst? "Kosten" sind in BDO nicht reduziert auf Silber. Überschlagen haben wir 3 Währungen: Silber, Beitragspunkte und Energiepunkte.
    Denn diese Drei musst du einteilen, sparen, und ausgeben, um deine Spiel - Effizienz zu erhöhen.
    Und Felder gibt es 3 (eigentlich 4, aber das schäbige lassen wir mal aussen vor). 4er, 7ner, 10ner.. alle kosten unterschiedlich CP. Insgesamt kannst du eh kein "Bauernimperium" aufbauen. denn deine maximale Anzahl an Feldern ist 10, egal ob 10 3er oder 10 10ner..
    Das du bis Lv 30 wie durch Butter gleitest, ist der vercausalisierung geschuldet. Vor 20 Monaten noch bist du durch das töten eines Graskäfers nicht von LV 1 auf Lv 9 gesprungen. Bedank dich dafür bei den Mimimi´s der Spielerschaft.
    Ja, inzwischen beginnt das Spiel im Grunde erst mit > 49 / > 56. Ab 50 wirst du PVP fähig, ab 56 bekommst du eine andere Waffe und einen gänzlich anderen Skillbaum.

    Deine Intention ist gefragt.

    Im Grundsatz kann BDO gespielt werden, wie viele andere Spiele auch.. man kann sich ransetzen und loslegen und auf 56,57,58 Leveln.
    Es gibt aus meiner Sicht jedoch 100 Gründe, genau das in BDO nicht zu tun, da das eigentliche Design nicht oder nur zu einem geringen Teil auf LV basiert. Prinzipiell bekommst du für alles, was du tust, Lv-Exp. Ob du angelst, Anbau betreibst, kochst, Alchemie angehst, sammelst oder jagdst und und und. Man kann alleine durch Kochen level 56 erreichen und dabei hast du nicht ein Monster getötet (ausser den Boss, um über Level 50 kommen zu können).

    Dem Prinzip folgend versuche ich mal die Zusammenhänge in dem Spiel darzulegen:

    Es gib im Groben:
    * Energie
    * Beitrag
    * Level
    * Titel
    * Gesamtwissensmenge
    * Kampfpunkte
    * Ausrüstung

    Gehen wir die Dinge nun in ihrer Erklärung an:

    Energiepunkte:
    Diese wird verwendet für Sammeln, Anbau, erhalten von Wissen (3 - 100 Energie), aktivieren von entfernten Posten (10 Energie pro), wenn man das Vorteilspaket nutzt (ansonsten muss man zu jedem Posten hinlaufen, den man benutzen will, dann kostet es aber auch keine Energie), aufwerten von Posten, um den Grindlot zu verbessern (Streitthema über Funktion und Nutzen) und / oder zur Verwendug von NPC´s (Werkzeug oder Nachthändler oder Arbeitsverwalter, um "gute" Arbeiter zu bekommen zum Beispiel. Pro Versuch kostet das 10 Energie) und vorallem für das Freundschaftsspiel (https://community.blackdesertonline...oder-warum-zum-teufel-klappt-das-nicht.25367/) sowie beim Feilschen im Bereich Handel.

    Energie füllt sich nach Gebrauch automatisch wieder auf.

    Offline: 1 Energiepunkt pro Stunde
    Online: 1 Energiepunkt alle 3 Minuten
    Online im Bett (als Beispiel Phyton aus dem Perlenladen) : 4 Energiepunkte alle 3 Minuten

    Beitragspunkte:
    Diese werden verwendet für das gesamte Housing (Lager, Werkstätten, Ställe, Werften etc), um Posten zu aktivieren (damit Arbeiter an Spots überhaupt eingesetzt werden können, damit "Wege" für den Handel erzeugt werden) und um Gegenstände auszuleihen (Ausrüstung, Lagerbehälter, Zäune oder Questgegenstände wie die Flöte oder Übungsluntenschlösser). Je mehr Beitragspunkte man also hat, desto mehr kann man "zeitgleich" aktivieren / nutzen / laufen lassen.

    Level:
    Diesen erhält man wie oben beschrieben aus allem, was man tut und ist zuständig für Quests und deine Kampfpunkte. Kleiner Hinweis: Man bekommt auch in der Gruppe Kampfpunkte, selbst wenn man das Monster nicht getötet hat. Es hängt am Levelzuwachs. Da man in der Gruppe ja geteilte EXP bekommt, bekommt man auch einen Anteil an Kampfpunkte EXP dazu. (sofern man im Aktionskreis bleibt)

    Titel:
    Titel erhält man durch unterschiedlichste Tätigkeiten. Monster töten, Posten erkunden (Aktivieren), Lifeskills, Quests oder andere Erfolge.
    Titel geben dem Charakter erstens einen Status (manche Titel sind selten oder nur durch viel Interaktion zu erhalten) und Zweitens permanente Standardboni. Anschauen kann man sich das als Beispiel hier http://bddatabase.net/de/title/1237/ (und dort bitte auf Titeleffekte ein/ausblenden)
    Wie dort zu erkennen ist, gibt es neben Glück, EP und Ausdauererhöhungen auch Energie hinzu.

    Gesamtwissensmenge:
    Die Gesamtwissensmenge kannst du unter H ablesen. Sie steht unten Rechts unter der Wissensdatenbank. Neuerdings wird über die Ökologie das Wissen erweitert, indem man das Monster solange bekämpft, bis es den Max (?) Rang (S) erhalten hat. Monsterrang wie folgt:
    C = Du siehst die LP des Monsters
    B = Du bekommst mehr verteidigung gegen das Monster
    A = Du bekommst mehr Angriff gegen das Monster
    A+ = Du bekommst noch mehr Angriff gegen das Monster
    S = Du bekommst eine 5% erhöhte Dropchance auf die Monsterdrops

    Höherstufige beinhalten niedrigere Stufen. Mit S hat man also automatisch auch C,B,A und A+

    Mit zunehmender Menge der Ränge innerhalb der Ökologie bekommt man zusätzliche Dropchancen (ab 2000 erhält man 7%)

    Ablesen ebenfalls unter H "Wissenseffekt" Ökologie

    Kampfpunkte:
    Diese erhälst du wie gesagt durch Exp Zuwachs automatisch und sind unter K abzulesen. Diese verwendest du für deine Skills. Je mehr KP du hast, desto effektiver kannst du deine Skills verwenden. Es ist also Sinnvoll, sehr viele davon möglichst früh zu erhalten. Dieses kann man als Beispiel durch "abbau" (aktives Sterben ohne Ausrüstung) sinnvoll erhöhen. Sinn macht das erst ab Lv 56. Dort auf 90 % hinarbeiten und auf 30 % wieder runtersterben. So bekommst du zum erneuten 90% weitere Kampfpunkte. Es ist Sinnvoll, Level 57 mit ca 900 KP zu erreichen.
    Oder:
    mit Level 49 und nicht abgeschlossener "[Stufe 50!] auf ~ 800 KP zu Kämpfen. (danke Megta)

    Ausrüstung:
    Eigentlich suchst du dir zu Anfang (so ab lv 20, oder wenn du in Heidel angekommen bist) ein Set oder auch eine Kombination aus und behälst diese, bis du an Bossausrüstung herankommst durch erkämpfen oder kaufen.
    Fortuna, Grunil, Agerian, Taritas und was es so alles gibt. Alles hat seine Vor und Nachteile, sind sich im Grundsatz aber ähnlich und hier gibt es aus meiner Sicht kein best off, sondern eher eine Vorliebe.
    Agerian als Beispiel bietet schon recht viele Boni im Standard, hat aber nur einen Sockel, was seine Varianz dann einschränkt. Ausrüstung, die 2 Sockel haben, sind somit Variabler in der Bonigestaltung.
    Entscheidest du edich als Beispiel für Grunil, machst du diese hoch (sie gehen von 1 bis 20, ab 15 heist 16 MON, 17 DI, 18 TRI, 19 TET und 20 PEN). Wenn du alles auf DI/TRI/TET hast, bist du schon sehr gut ausgerüstet und kannst dich ransetzen, Boss-Ausrüstung zu erlangen.


    Wie Teile nun als Beispiel zusammen hängen:
    Titel geben dir Standardboni, diese Titel erhälst du durch alle Aktionen im Spiel, auch die Gesamtwissensmenge gibt dir Titel (Erreichen der Gesamtwissensmenge 1600 als Beispiel) , die dann letzendlich deine Standardboni erweitern.

    Weiteres:
    Es wird geraten, alle NPC anzusprechen, die man per Fragezeichen auf der M Map erkennen kann. Ich sage, du solltest absolut ALLE NPC anschprechen. Kommst du in ein Lager, in eine Stadt, sollte der erste Schritt sein, alle dort rumlaufenden NPC anzuquatschen, auch "Dorfbewohner oder Soldaten" .. Wenn du in heidel als Beispiel bei der oberen Marktschreierin bist, siehst du die "Spielgruppe" an der Statue .. Sprich mal alle "Zuschauer" an; oder geh runter zum Lager .. dort in der Nähe steht der Gildenverwalter. Vor dem Gildenverwalter steht ein kleines Mädchen .. sprich es mal an ..aber tu das zweimal :)
    Im Grunde sollte dein Weg, um das gesamte Spiel auch zu spielen, folgender sein:

    Du startest in Olvia, sprich ALLES an, und töte in dem Gebiet solange alles, bis du das ""Wissen" des jeweiligen Monsters hast. Töte auch gleich ein paar mehr, denn sehr sehr viele Monster geben auch Titel und der Monsterrang sollte min auf A+, um einen guten Dropchancenboni zu erarbeiten. Graskäferzerquetscher wirst du als Beispiel, wenn du 24 davon tötest.. allerdings geben sie dir auch einen Titel, wenn du 3600 davon tötest. Im Standard haben alle Monster um die 3 Titel zu vergeben. Wenn du nun alles angequatscht hast, geh dir einen Kaffee holen oder geh dir ne Pizza bestellen und warte darauf, das es "Nacht" wird. Denn der eine oder andere NPC taucht erst in der Nacht auf :) In Olvia als Beispiel ist direkt so einer. Dieser vervollständigt dir das Wissen für "Personen" ..
    Jedesmal, wenn du ein Wissen erhalten hast, drücke die taste H. Er springt direkt zu der kathegorie, in der das Wissen erhältlich ist. Dort solltest du dann die Liste gleich "vor ORT" vervollständigen. Graskäfer, Parasitenbinen, Füchse, Wälfe, alle Kobolde, Steinkrebse und so weiter.
    Deine Liste unter H ist identisch mit dieser hier: http://bddatabase.net/de/knowledge/
    Damit kannst du sie abgleichen und auch direkt schauen, wo die "anderen Monster, die sich noch unter einem Fragezeichen verstecken, befinden" ..

    Quests:
    Es gibt unterschiedliche Questarten.
    * Hausquest (vor der Quest ist ein ICON in Form eines Hauses)
    * Ausrufezeichenquests (vor der Quest ist ein ICON in Form eines Ausrufezeichens)
    * Pickelquests (vor der Quest ist ein ICON in Form einer Spitzhacke)
    * Handelsquests (vor der Quest ist ein ICON in Form eines gestapelten Kastens)
    * Wiederholquests (vor der Quest ist ein ICON in Form eines Doppelpfeiles im Kreis)
    * Schwarzgeistquests (vor der Quest ist ein ICON in Form des Schwarzgeistkopfes)

    Sinnvoll, um gut Beitragsexp zu erhalten, ist es, alle Haus, Ausrufezeichen und Schwarzgeistquests zu machen. Pickelquests solltest du "die ersten drei" einer Questkette machen. Später holst du eh noch Einiges auf. Am Anfang aber fehlt dir die Energie, wenn es um Sammelquests geht, oder das entsprechende Werkzeug etc.. es wäre etwas nervig, würde man direkt alle Pickelquests am Anfang machen wollen, denen man habhaft wird.
    Quests sind auch Kumulativ, d.h. eine erledigte eröffnet an anderer Stelle neue. Handel musst du später ebenfalls machen, wenn du dein Wissen vervollständigen möchtest, es braucht dafür Lehrling 2, und befindet sich in der nördlichen Getreideplantage, diese aber kommt erst um die Lv 40 herum .. bis dahin hast du ausreichend Know How im Spiel, dass du das entspannt angehen kannst.
    Sammeln, Verarbeiten sind ebenfalls Dinge, die du aktiv bewirtschaften solltest, brauchst du für Queststränge als Beispiel in Arahaza (weit hinter der Wüste) Fachmann 1 in Veraarbeiten, sonst bekommst du die Quest erst gar nicht und kannst somit dein Wissen nicht vervollständigen.

    Gut arbeiten mit Allem kannst du, sobald du 150 Energie und 150 Beitragspunkte dein Eigen nennst. Damit kann man schon schick seine Ressourcen ansammeln, die man dann für Dinge wie Boote, Kleidung oder sonstigem verwenden kann.

    BDO ist im Design nicht wie andere Spiele. Es hat eigentlich einen ganz anderen Kontext. Du kannst sicherlich innerhalb eines Monats mit viel Tagesfreizeit entspannt auf 57/58 oder höher kommen. Dann aber spielst du aus meiner Sicht das Spiel nicht.

    Ziele wären als Beispiel gutes Gear für PVP oder Effektivem PVE, die Epheriaboote/Fregatte, schnelle und ausgebildete Pferde oder sogar die Fabelwesen, das Wissen unter H zu maxen, Titel zu jagen, Blauwale zu erlegen, oder auf hoher See die Meeresmonster oder grossen Piratenschiffe zu erlegen.
    Einiges geht alleine, vieles geht auch in einer Gruppe.

    LG
    GimPi

    Kostenloser Tipp: wenn du das Spiel wirklich spielen möchtest, joine niemals einen Olvia Server.
     
    #9 GimPi, Mar 20, 2018
    Last edited: Mar 20, 2018
    Zinured, Satmeret, Aretha and 17 others like this.
  10. GM Lilly

    Game Master

    Joined:
    Sep 13, 2017
    Messages:
    1,277
    Likes Received:
    370
    Alter, @GimPi ... oO Öhm... Was soll ich dem denn noch hinzufügen... Vielen Dank für deine Leidenschaft und einen so guten Einstiegsguide!

    Dann nur kurz meine 2ct - Wenns um den Kampf geht, ist BDO sicher sehr grinding. Ich mach aber meist Tickets hier und ich seh viele, die in den Lifeskill-Sachen viel mehr aufgehen und ihre Spielzeit mit Fischen, Handeln, Pferdezüchten, Kochen, Gärtnern oä verbringen. Diese Systeme sind schon so tiefgehend, dass du deine Onlinezeit ausschließlich damit verwetten kannst, ohne je wieder zur Waffe zu greifen oder zu grinden. Diese Level werden getrennt von deinem so prominenten Level gehandhabt, das oben links, was du aber nur mit Kämpfen und auch, aber weniger, mit Questen aufbaust. Dich auf Lifeskills zu konzentrieren und nicht leveln zu wollen ist also kein Gegensatz, sondern geht Hand in Hand.
     
    Tariya and Platinia like this.
  11. Ashysha

    Ashysha BrokenLeaf Witch 62 EU

    Joined:
    Mar 16, 2016
    Messages:
    898
    Likes Received:
    371
    zustimms....als ich damals level 60 wurde( als es noch etwas zäher war mimimi) hab ich danach erstmal gechillt und alles andere gemacht nur nicht grinden :D und auch jetzt gehöre ich nicht! zu denen die jeden Tag mindestens ihren 200%Exp Buff grinden müssen ich hab doch Zeit irgendwann werde ich auch lvl 61 ^^
     
  12. RadiantStorm

    RadiantStorm Ysvaroux Ranger 62 EU

    Joined:
    Oct 25, 2016
    Messages:
    229
    Likes Received:
    247
    Das ist ja das schöne an Black Desert.

    Du bist nicht gezwungen zu grinden und nur "stumpf" Monster zu töten, bis du deine Augen nicht mehr aufhalten kannst.

    Schon von Anfang an, kann man sich einfach auf Quests, Berufe und das entdecken der Spielwelt konzentrieren und damit genau so im Spiel weiter kommen wie jemand der nur grindet. Wie schon gesagt wurde, gehen diese 2 Systeme Hand in Hand.

    Ich habe z.B. vor 3 Tagen mit dem anbauen begonnen und könnte da gefühlt meine ganze Zeit reinstecken kombiniert mit den anderen Bereichen wie kochen, verarbeiten etc und schlage daraus sogar Profit in Form von Silber / Beitragspunkten.

    Das Level läuft nicht weg und die Monster schon gar nicht.
     
    Satmeret and Platinia like this.
  13. Platinia

    Joined:
    Nov 9, 2015
    Messages:
    232
    Likes Received:
    139
    Super Antworten schon von allen. Was ich nur sagen wollte ich spiele das Spiel wegen den vielen Möglichkeiten und der wunderbaren Grafik.
    Manchmals stehe ich zb in der Wüste wenn die Sonne untergeht und denke nur wow.... , oder Karmasilve wenn der Morgen kommt und das Licht in die Bäume scheint auch nur wow.
    Hier ein Link zu schönen Stimmungsbildern.
    https://community.blackdesertonline.../world-of-black-desert-screenshot-thread.700/
     
    MirlyKly, Satmeret, Ashysha and 2 others like this.
  14. Black_Nighthawk

    Black_Nighthawk Nighteagle

    Joined:
    Mar 21, 2016
    Messages:
    722
    Likes Received:
    230


    für solche Effekte gehe ich so real Life mäßig einfach raus.
    ist viel mehr coolericher.<3
     
    Ashysha likes this.
  15. Platinia

    Joined:
    Nov 9, 2015
    Messages:
    232
    Likes Received:
    139
    Haha genau hab die Wüste ja gleich um die Ecke ^^
     
  16. neo306

    Joined:
    Mar 19, 2018
    Messages:
    4
    Likes Received:
    0
    Also im Moment nutze ich noch die paar Tage Gästecode, aber unter Umständen schieb ich den 10er rüber. Die Welt fesselt einen schon. Auch wenn ich es nach wie vor schade finde, dass die Quests (welche ich auch alle machen möchte, neben Handwerk und Handel) so ein bisschen trivial sind. Es steckt irgendwie keine so richtig nachvollziehbare Geschichte dahinte, was so ein bisschen schade ist. Alles irgendwie zusammenhangslos, oder einfach nur schlecht übersetzt.

    Aber insgesamt erzeugt mir das Erschaffen von Arbeiterspots mit allem drum und dran, dem Aufbau einer Produktionskette mit Rohstoffen und Werkstatt einen großen Spielspaß. Das Monsterhacken, was per Quest reinkommt, nehme ich mit, mache es aber nicht aus Grindgründen. Damit ist es OK für mich und das Spiel gibt mir was in der Spielzeit.

    Wie ihr schon sagtet, ich muss den Weg als Ziel sehen (oder die Spielaktivität), nicht ein Ziel suchen (die gibts eh nur real Life...)
    In diesem Sinne danke für die Beiträge und Anstöße!
     
  17. Strycer

    Strycer Kunoichi 61 EU

    Joined:
    Mar 6, 2016
    Messages:
    1,231
    Likes Received:
    507
    Du hast eine Nachricht von mir bekommen.
     
  18. GimPi

    Joined:
    Sep 3, 2016
    Messages:
    2,635
    Likes Received:
    1,339
    Wenn man über ein passendes PC Gerät verfügt und seine Graphik mindestens auf HOCH stellen kann, kann man in dem Spiel abtauchen und seine Umwelt für eine kurze Zeit seines Lebens vergessen. Als ich April 2016 das Spiel begann, ist mir genau das passiert. Die Welt, Graphik, Musik und das gesamte Drumherum war derart stimmungsvoll, das ich mich mitunter kurz zwingen musste, vom PC wegzugehen. Kopfhöher auf, 34 Zoll Monitor, in Entfernung, das er das Blickfeld gut einnimmt, und schon war ich weg :)
    Inzwischen geniesse ich es einfach nur noch, die Gefangenschaft ist vorbei .. ich bin gerne auf dem Meer, ich reite gerne durch die Gegend (schon mal mit 4, 5 Leuten und schnellen (> 160 Speed vollausgebildet) Pferden gemeinsam durch die Gegend geritten? Auf der Gildengaleere zu acht Monster gejagd? 4 Schiessen, 3 reparieren, 1 lenkt.. Und das Ganze begleitet vom Fluchen oder Lachen der Lieben im TS.. ?)

    Vieles im dem Spiel fesselt einfach die Einfachheit der virtuellen Lebensumstände. Es gibt vieles, was ich mir gut Vorstellen kann ..
    Als beispiel wäre genannt, Pferdefangen vom Pferd. Wild West, einfach eine Pferdeherde, die über weite Ebenen vor Spielern flüchtet, in der sich 2-3 (blaue) fangbare Pferde befinden und man mit dem eigenen Pferd die rauspicken muss..
    Riesen Wasserstrudel auf dem grossen Meer, dem man entkommen muss, sei es durch besetzen von Rudern, oder einfach der Einfachheit, im Strudel im Kreis zu manövrieren, bis man genug Fahrt hat, um rausgeschossen zu werden.

    Das Spiel hat derart viel Potential, auch im PVP Bereich .. ich würde mir da für die Spieler, die das gerne haben, viel mehr Kontent wünschen, dem man als PVP Banause auch mal beitreten kann, aber der einfach nur Spass vermittelt.

    Möglicherweise liegt es auch an der eigenen Intention, ein Spiel zu spielen .. anders, als diese Ansicht:
    spiele ich Spiele rein um des Spielens willen. Ich muss mich mit dem Spiel beschäftigen und habe null anspruch daran, dass das Spiel mich beschäftigt.

    Einspielen neuen Kontents wie es derzeit läuft, reicht mir völlig, da es aus meiner Sicht viel zu sehen gibt. Kamasilvia ist von seinen Farben und der Gestaltung derzeit für mich unschlagbar. Ich halte mich auf der Ebene so gerne auf, allein durch die Farben- und Tiervielfalt, ich mag die "gefährlichen" Kobras, die einem mit 57 und normaler Bewaffnung und mit dem Nichtwissen über die Spezies graue Haare hat wachsen lassen, ich mochte die Hinterlist, einen Schwarzen Panther auf einem Hohen Felsen zu positionieren, und wenn man in bekämpfen wollte, kamen überall hinter den Bäumen die Wilderer hervor, die einen gnadenlos umbrachten. Es war so ein fieses Erlebnis, wie hinterhältig die Entwickler da eigentlich waren. Spass pur. Das natürlich alles vor der Herabsetzung der NPC. Ich hätte sie so gelassen, wie sie waren. Kamasilvia soll auch schwer sein. Es ist >=58 .. warum alles vereinfachen ..

    Margoria wurde aus meiner Sicht leider etwas vernachlässigt, obwohl es schon ordentlich "Unterwasserkontent" bot. Aber derzeit ist es wenig reizvoll, weder aus optischer, flair- noch lukrativen Gründen, das Gebiet zu bereisen, zumal es auch mit der Gildengaleere mindestens 30 Minuten für eine Richtung bedarf.

    Das gesamte Spiel kann mit der entsprechenden Einstellung derart fesseln, das es fast ungesund wird. Man braucht sich nur drauf einlassen. Wenn hingegen der Approach ist, dass man der Beste in irgend etwas werden will, ist selbstverständlich sehr wichtig, dass man Erfolg hat im Aufwerten seiner Ausrüstung, im Besiegen von Spielern, im Speedgrinden vom Monstermassen und dem damit einhergehenden Frust, wenn dem nicht so ist.

    Meine Bewunderung für jene, die sich Tag ein Tag aus mit dem Umstand herumschlagen, Ziele nicht schnell genug zu erreichen, hält sich sehr in Grenzen. Geduld und Spucke, gepaart mit der nötigen Ruhe, lässt einen letztendlich alles in dem Spiel erreichen, was man sich vornimmt.

    So meine Einstellung der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft ..

    LG
    GimPi
     
    #18 GimPi, Mar 21, 2018
    Last edited: Mar 21, 2018
    Ashysha likes this.
  19. Black_Nighthawk

    Black_Nighthawk Nighteagle

    Joined:
    Mar 21, 2016
    Messages:
    722
    Likes Received:
    230

    hab ich nie gemacht.du verwechselst mich.
     
    GimPi likes this.
  20. GimPi

    Joined:
    Sep 3, 2016
    Messages:
    2,635
    Likes Received:
    1,339
    Herje.. stimmt. das war:
    Black Wolf
    Meine aufrichtige Entschuldigung.
    Ich habe das oben mal weggenommen.
     

Share This Page